• Leichtathletik beim ASV Köln

    Unsere Tradition verpflichtet. weiterlesen
  • Der ASV Köln Sprintcup

    Der ASV Köln sucht die Sprintstars von morgen. weiterlesen
  • 1
  • 2
Donnerstag, 23 August 2018

U16-Staffel des ASV Köln erreicht DM-B-Finale über 4x100m

Trainer Felix Fasel (r.) ist stolz auf seine Jungs. V.l.n.r. Maiky Nicolay, Michael Ukuwere, Aaron West, Luis Biesler und Jonas Wilpert Trainer Felix Fasel (r.) ist stolz auf seine Jungs. V.l.n.r. Maiky Nicolay, Michael Ukuwere, Aaron West, Luis Biesler und Jonas Wilpert

Einen schönen Erfolg gab es am vergangenen Wochenende für die U16-Leichtathleten des ASV Köln. Mit einer Jungen- und einer Mädchenstaffel nahmen die ASV-Athleten von Nachwuchstrainer Felix Fasel an den Deutschen U16-Meisterschaften in Bochum Wattenscheid statt. Für alle war dies die erste Teilnahme an einer Deutschen Meisterschaft. Entsprechend große war die Freude aber auch Aufregung.

Am Samstag standen zunächst die Vorläufe an. Die Mädchen in der Besetzung Hannah Löser, Chantal-Cloe Dziedzicki, Laura Wirtz und Olivia Riedel hatten dabei nicht ganz so viel Glück. Mit etwas holprigen Wechseln war leider in 52,75s im Vorlauf Schluss. Mehrfach war die Gruppe dieses Jahr schon „50er-Zeiten“ gelaufen, so dass man etwas enttäuscht war. Trotzdem stellt Nachwuchstrainer Fasel klar: „Für alle Mädchen waren es die ersten Deutschen Meisterschaften und sie haben sicher viel gelernt. Das Erlebnis hier teilzunehmen macht viel Motivation für die Zukunft aus.“ Etwas besser, wenn auch nicht perfekt, machten es die Jungen im Vorlauf. In der Besetzung Michael Ukuwere, Luis Biesler, Aaron West und Maiky Nicolay rannten die Jungs in neuer Bestzeit von 46,16s ins B-Finale am Sonntag. Dabei lief im letzten Wechsel auch noch einiges schief, so dass man auch das Finale noch mit hoher Motivation anging. Hier verbesserte sich die Gruppe in 45,86s erneut und konnte zur Freude der zahlreich mitgereisten Fans den B-Endlauf gewinnen.

Mitte September steht für die gesamte Jungen-U16-Gruppe des ASV Köln jetzt noch das Team-Finale um die Deutsche Meisterschaft an, für dass sich der ASV Köln nach vielen Jahren wieder das erste mal qualifiziert hat. Für die Jungen und Mädchen des Jahrgangs 2003 folgt dann der Wechsel in die neu formierte Trainingsgruppe von Jochen Busse in der U18 an. Busse hat in den letzten Wochen bereits tatkräftig das Trainerteam unterstützt und mitgeholfen die Athleten fit zu machen. Jetzt freut er sich auf die Arbeit im kommenden Winter: „Ich freue mich auf die Aufgabe, die ich seit Anfang Juli beim ASV Köln übernommen habe. Die Jungen und Mädchen halten alle enorm als Gruppe zusammen und sind dem Verein extrem verbunden. Es beeindruckt, wie viele mit zu einer deutschen Meisterschaft fahren und dass auch ein Ersatzmann in der Staffel wie Jonas Wilpert super motiviert mit dabei ist. Es ist eine tolle Stimmung und ich betreue einige herausragende Talente. Veronika Theill in der U14 und Felix Fasel in der U16 haben hier einen tollen Job gemacht und ich freue mich, dass ich den nun fortführen darf.“

asv-koeln.de benutzt Cookies, um seinen Besuchern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.