• Leichtathletik beim ASV Köln

    Unsere Tradition verpflichtet. weiterlesen
  • Der ASV Köln Sprintcup

    Der ASV Köln sucht die Sprintstars von morgen. weiterlesen
  • 1
  • 2
Donnerstag, 18 Mai 2017

Sechs Kreismeistertitel für den Leichtathletiknachwuchs

Louis Kemmerling vom ASV Köln ließ die Konkurrenz hinter sich Louis Kemmerling vom ASV Köln ließ die Konkurrenz hinter sich

Bei den Kreismeisterschaften am 06.05.2017 in Wesseling erzielten die Nachwuchsleichtathleten des ASV Köln einige bemerkenswerte Erfolge. Zwar reiste man aufgrund einiger anderer Wettkämpfe am selben Wochenende nur mit einer recht kleinen Gruppe an, konnte aber mit sechs Titeln und vielen hervorragenden Leistungen überzeugen.

Allen voran bot der 15-jährige Louis Kemmerling bei Sonnenschein, aber 45min Zeitplanverzögerung ein beherztes Rennen. Er fackelte nicht lange und nahm das Rennen über 800m der M15 direkt nach dem Startschuss selbst in die Hand. Nach wenigen Metern konnte schon niemand mehr folgen und er lief ein einsames Rennen gegen die Uhr. Sein Plan war es, die Qualifikation von 2:11,50min für die NRW-Jugendmeisterschaften am 15./16. Juli in Bochum-Wattenscheid zu laufen. Durch sein überragendes Solorennen wurde er mit einer Zeit von 2:09,85min mit dem Kreismeistertitel belohnt. Den seit 1998 bestehenden Vereinsrekord des ASV Köln verpasste er nur um 0,3s. Dass die Gruppe von Nachwuchstrainerin Brigitte Kraus gut drauf ist, zeigte auch Ole Plaßmann in der Altersklasse M14. Mit erneuter Verbesserung seiner 800m-Bestzeit auf jetzt 2:27,13min belegte er den Silberrang. Auch Martin Langen und Benno Plaßmann liefen mit Platz vier und fünf in der U18 neue Bestzeiten über 800m.

Aber auch die Techniker wussten zu überzeugen. Maiky Nicolay errang in der M14 gleich drei Medaillen. In einem äußerst spannenden Weitsprung-Wettkampf schnappte er sich im letzten Versuch noch mit 5,56m und nur 1cm Vorsprung den Sieg. Trainingspartner Aaron West belegte hier mit 5,10m Rang drei. Über die Hürden belegte die beiden Jungs Rang zwei (Nicolay 12,35s, PB) und drei (West, 13,59s). und auch im Hochsprung wusste Maiky Nicolay mit einem zweiten Platz und unheimlicher Steigerung seiner Bestleistung auf 1,61m zu begeistern. Drei Kreismeistertitel gab es im Wurfbereich für den Nachwuchs. Thurid Schmidt gewann den Speerwurf der W14 mit guten 27,95m. Amina Ajeti warf in der W12 den Diskus mit 18,57m am weitesten und Jana Lohmann stieß bei ihrem Sieg mit 10,68m die Kugel erstmals über 10m. Daneben errang sie mit nur 2cm Rückstand mit 24,67m im Diskuswurf einen guten zweiten Platz. Einen Titel gab es dann auch für die Sprinter durch Jan Wolff-Diepenbrock in der M15. In seiner ersten Saison lief er hervorragende 12,07s über die 100m.

Insgesamt konnte man mit dem Wochenende in Wesseling also sehr zufrieden sein und freut sich jetzt auf weitere Wettkämpfe.