• Der ASV-Sprintcup

    Der ASV Köln sucht die Sprintstars von morgen. weiterlesen
  • Leichtathletik beim ASV Köln

    Unsere Tradition verpflichtet. weiterlesen
  • 1
  • 2
Freitag, 21 September 2018

Der Sprintcup 2018 des ASV Köln bricht alle Rekorde

Der Sprintcup 2018 des ASV Köln bricht alle Rekorde Der Sprintcup 2018 des ASV Köln bricht alle Rekorde Ralf Kardes

Der Sprintcup des ASV Köln setzt auch 2018 seine Rekordserie fort: Nach den ständig steigenden Teilnehmerzahlen der vergangenen Jahre konnte die Nachwuchsförderung des ASV Köln in diesem Jahr wieder einen neuen Höchststand bei den Teilnehmerzahlen vermelden: Mehr als 5100 Schüler/innen an  45 Schulen nahmen an der Vorrunde des Sprintcups teil.

Vor 17 Jahren ins Leben gerufen

Wer wird in Zukunft für Deutschland auf Medaillenjagd bei Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen gehen und uns auf der internationalen Bühne des Spitzensports vertreten? Der ASV Köln hat sich der Beantwortung dieser Frage angenommen und sucht mittlerweile seit 17 Jahren die Sprintstars von morgen.

Durch den Sprintcup werden junge Talente so früh wie möglich gesichtet, um sie dann entsprechend fördern zu können. Ein Konzept, das der ASV Köln bereits seit 17 Jahren erfolgreich verfolgt! Durch dieses Konzept konnten in den vergangenen Jahren unzählige Schüler und Schülerinnen ihre Liebe zur Leichtathletik und zum aktiven Sport entdecken.

Der ASV Köln bietet den Jugendlichen durch eine enge Zusammenarbeit mit den Kölner Schulen, dem Olympiastützpunkt und dem Sportinternat ideale Voraussetzungen um Erfolg in Sport und Schule zu vereinen.

Neuer Rekord auch auf der Strecke

Aber nicht nur quantitativ sondern vor allen Dingen auch qualitativ war der Sprintcup 2018 eine absolute Rekordveranstaltung. Schon in der Vorrunde überzeugten die Kölner Schüler/innen mit schnellen Zeiten. Im Finale waren es dann vor allem Louis Horigome und Olivia Riedel die mit starken Zeiten überzeugten und sich nun zu Recht Kölns schnellste/ Schüler/in nennen dürfen.

Louis Horigome brach auf 15m den seit 2001 bestehenden Uralt-Rekord des Sprintcups von 1,68s und setzte die neue Bestmarke bei 1,61s. Den Titel "Schnellste Schule Köln" konnte sich wie 2017 das Abtei-Gymnasium sichern.

Jannik Engel (Projektmanager des ASV-Sprintcup): „Der Sprintcup ist für die Leichtathletik-Abteilung des ASV Köln wirklich eine Herzensangelegenheit, bei der alle ehrenamtlich mithelfen. Wir sind stolz darauf, dass wir durch den Sprintcup einen solch attraktiven Schulwettkampf geschaffen haben, durch den wir jährlich  so viele Schüler/jnnen für die Leichtathletik begeistern können. Ein dickes Dankeschön geht natürlich auch an den Sponsor des Sprintcups – die Firma Decathlon aus Köln-Marsdorf – mit deren Hilfe wir zum Beispiel all Finalteilnehmer mit einem limitierten T-Shirt ausrüsten konnten."

asv-koeln.de benutzt Cookies, um seinen Besuchern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.