• Fitness- und Kursangebot

    Für jeden etwas dabei! weiterlesen
  • Fitness beim ASV

    Persönliche und individuelle Betreuung von Anfang an
  • Fitness im modernen Ambiente

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
Freitag, 19 Januar 2018

Beim ASV Köln geht es hoch hinaus: Jetzt kostenlose Probestunde Höhentraining buchen!

Beim ASV Köln geht es hoch hinaus: Jetzt kostenlose Probestunde Höhentraining buchen! Beim ASV Köln geht es hoch hinaus: Jetzt kostenlose Probestunde Höhentraining buchen! Stephan Ehritt

Neu beim ASV Köln: Mit unserem Höhentraining haben alle Vereins- und Fitnessmitglieder jetzt die Möglichkeit, ihr Training auf das nächste Level zu pushen. Zum Kennenlernen laden wir Sie zu einer kostenlosen Probestunde ein... .

Das Höhentraining beim ASV Köln ist ideal für aktive Menschen, die ihre Vitalität und ihr Wohlbefinden sowie die körperliche und mentale Leistungsfähigkeit spürbar und sichtbar verbessern möchten. Weiterhin richtet sich die Anwendung an diejenigen, die durch Beruf, Lebensumstände oder Krankheit unter einem zellulären Energiemangel leiden.

Durch Höhentraining werden die ca. 70 Billionen Zellen in Schwung gebracht und produzieren in der Folge mehr Energie. Verantwortlich für diesen Prozess sind die Kraftwerke der Zelle, die sog. Mitochondrien. Letztere sind an allen energetischen Prozessen beteiligt und liefern den Treibstoff für die ca. 70 Billionen Körperzellen. Bedingt durch Alter, Bewegungsmangel, Krankheit und Stress verlieren die Mitochondrien im Laufe ihres Lebens ihre Leistungsfähigkeit und produzieren folglich auch mehr freie Radikale, die den Alterungsprozess der Zelle beschleunigen.

Das Training löst einen kurzen Sauerstoffmangel in den Zellen aus. Als Folge der Anpassung reagiert der Körper u.a. mit einer Vermehrung der sogenannten Kraftwerke der Zelle, den Mitochondrien. Letztere finden sich in großer Anzahl in Herz-, Muskel- und Nervenzellen.

Höhentraining bewirkt eine Steigerung der körperlichen und mentalen Leistungsfähigkeit durch:

  • Eine Aktivierung des Energiestoffwechsels, eine Erhöhung der Gefäßelastizität, eine Verbesserung der allgemeinen Durchblutung, eine Aktivierung des Immunsystems sowie der Selbstheilungskräfte.
  • Auch Personen mit einem erhöhten Stresslevel profitieren von diesem Training

Der ASV Köln bietet zwei verschiedene Trainingsformen an:

Das Training findet in aktiver oder passiver Form statt. Beim aktiven Höhentraining absolviert der Trainierende meist ein extensives Ausdauertraining mit sauerstoffreduzierter Umgebungsluft oder mit einer Atemmaske. Die Trainingshöhen liegen dabei im Normalfall zwischen 2500 und 3500 Meter.

Beim passiven Höhentraining atmet der Trainierende sitzend oder liegend die sauerstoffreduzierte Luft über eine Atemmaske ein. Dabei sitzen oder liegen Sie ganz entspannt. Über eine spezielle Maske wird einige Minuten sauerstoffreduzierte Luft geatmet, die einer Höhe von 2500 – 400 m entspricht (Reizphase). Es folgt eine Phase der Erholung, in der normale Umgebungsluft eingeatmet wird.

Eine „Behandlung“ umfasst meist 10-15 Sitzungen (30 - 60 Minuten). Nach ca. 2 - 3 Sitzungen spüren die meisten Anwender bereits die ersten positiven Effekte, wie eine zunehmende Entspannung, einen tieferen Schlaf sowie eine Verbesserung der allgemeinen Fitness- und Widerstandskraft.

2 - 3 Anwendungen pro Woche über einen Zeitraum von 4  -6 Wochen sind zu empfehlen.

Höhentraining bietet jede Menge Vorteile:

Das verringerte Sauerstoffangebot führt zu zahlreich positiven Anpassungsprozessen. Neben einer gesteigerten Atemtätigkeit vermehren sich die Kraftwerke der Zelle (sog. Mitochondrien). In der Folge lernt der Körper mit dem knappen Gut Sauerstoff effizienter umzugehen. In der Folge sind eine enorme Leistungssteigerung sowie eine beschleunigte Regeneration zu beobachten.

  • Gesteigerte Sauerstoffaufnahme
  • Erhöhter Fettstoffwechsel
  • Schnellere Regeneration
  • Spürbare Trainingseffekte
  • Verbesserte Trainingseffizienz

„Schneller abnehmen“ oder „Dünne Luft macht schlank“:

Gerade beim Abnehmen ist die Wirkung von sauerstoffreduzierter Luft enorm. Bereits das kontrollierte Einatmen von Höhenluft sorgt für eine Erhöhung des Ruhestoffwechsels und erhöht in der Folge den Kalorienverbrauch. Der Appetit wird gleichzeitig vermindert. Ursache hierfür ist wahrscheinlich die die Mehrarbeit der Zellkraftwerke aufgrund des Sauerstoffmangels.

  • Erhöhter Kalorienverbrauch
  • Stoffwechseloptimierung
  • Reduktion des Hungergefühls
  • Größerer Fettabbau
  • Gesteigerte Fettverbrennung
  • Schnelleres und einfacheres Abnehmen
  • Kein Jo-Jo-Effekt

„Besser aufsteigen (Für mehr Freude am Berg)“ oder „topfit in schwindelerregender Höhe“

Mit zunehmender Höhe sinkt der Luftdruck, was zu einem Sauerstoffmangel führt. Letzteres ist verantwortlich für die akute Bergkrankheit (Kopfschmerzen, Übelkeit, Ödembildung). Ab 2500 m nimmt das Auftreten der Höhenkrankheit mit jedem Höhenmeter zu. Ab 4500 m ist nahezu jeder ohne ausreichende Akklimatisation betroffen. In Anlehnung an das enge Zeitfenster einiger kommerzieller Reiseanbieter kann ein spezielles Höhentraining die Akklimatisation für die bevorstehende (Berg-) Reise sehr gut gewährleisten.

  • Zeit- und kostengünstige Akklimatisation
  • Verringerung der Symptome akuter Bergkrankheit
  • Verbesserung der Leistungsfähigkeit am Berg
  • Steigerung der allg. Fitness in kurzer Zeit
  • Verbesserung der Konzentration in kritischen Situationen

„Vitalität oder Power für die Zellen“:

Die Kraftwerke der Zelle (Mitochondrien) liefern den Treibstoff für die ca. 70 Billionen Körperzellen. Alters- und lebensstilbedingt verlieren sie ihre Leistungsfähigkeit und produzieren mehr radikale Sauerstoffradikale, die den Alterungsprozess beschleunigen. Durch den Einsatz von Höhenluft wird die Energieproduktion in den Zellen gesteigert. Alltagsbelastungen können folglich deutlich leichter gemeistert werden.

  • Mehr Energie
  • Verbesserter und tieferer Schlaf
  • Stressabbau
  • Schönere Haut
  • Stärkung des Immunsystems
  • Schutz vor schädlichen Alterungsprozessen
  • Steigerung der Konzentrationsfähigkeit
  • Gesteigerter Fettabbau
  • Chronische Erschöpfung und Burnout

Jetzt kostenlose "Schnupperstunde" buchen!

Bis zum 15.02. haben alle Vereins- und Fitnessmitglieder die Möglichkeit, eine kostenlose Sitzung zum Kennenlernen zu buchen. Außerdem erhalten Sie ihre persönliche , nötige Maske für 5,- statt 10,- Euro. Um Ihren persönlichen Termin zu vereinbaren, wenden Sie sich jetzt bitte an Anja Baumgarten oder Anja Lamberty, die Sie unter der Rufnummer 0221-7199160 erreichen.