• Umbaumaßnahmen beim ASV

  • 1
Freitag, 10 April 2015

Hexenkessel fertiggestellt: Die ASV-Halle besitzt jetzt eine Nord- und eine Südtribüne

Wird sie die neue Heimat des Rheinstars-Fanclub  "Flying Flönz"? Die neue Nordtribüne in der ASV-Halle Wird sie die neue Heimat des Rheinstars-Fanclub "Flying Flönz"? Die neue Nordtribüne in der ASV-Halle Stephan Ehritt

Nach der Sanierung des Hallendaches, dem Einbau einer neuer Lüftungsanlage, eines neuen Lichtsystems sowie dem Einbau eines neuen Parkett-Hallenbodens wurde heute der letzte Teil der Sanierungsarbeiten in der ASV-Halle fertiggestellt:

Die Sporthalle des ASV Köln verfügt jetzt zusätzlich zur großen Tribüne auf der Geraden über zwei weitere Tribünen an den Kopfenden der Halle. Die neue Nord- und die neue Südtribüne sind elektrisch ein- und ausfahrbar und  verfügen über insgesamt 284 weitere Sitzplätze:

Sie werden die Halle mit "der richtigen Besetzung" bei den Heimspielen der RheinStars Köln, die gerade erst in die Basketball-Liga ProB aufgestiegen sind, noch mehr in einen Hexenkessel verwandeln.

Am morgigen Samstag wird die Halle komplett gereinigt und steht dann ab Sonntag wieder allen Abteilungen gemäß Hallenbelegungsplan zur Verfügung.