• Umbaumaßnahmen beim ASV

  • 1
Freitag, 10 April 2015

Hexenkessel fertiggestellt: Die ASV-Halle besitzt jetzt eine Nord- und eine Südtribüne

Wird sie die neue Heimat des Rheinstars-Fanclub  "Flying Flönz"? Die neue Nordtribüne in der ASV-Halle Wird sie die neue Heimat des Rheinstars-Fanclub "Flying Flönz"? Die neue Nordtribüne in der ASV-Halle Stephan Ehritt

Nach der Sanierung des Hallendaches, dem Einbau einer neuer Lüftungsanlage, eines neuen Lichtsystems sowie dem Einbau eines neuen Parkett-Hallenbodens wurde heute der letzte Teil der Sanierungsarbeiten in der ASV-Halle fertiggestellt:

Die Sporthalle des ASV Köln verfügt jetzt zusätzlich zur großen Tribüne auf der Geraden über zwei weitere Tribünen an den Kopfenden der Halle. Die neue Nord- und die neue Südtribüne sind elektrisch ein- und ausfahrbar und  verfügen über insgesamt 284 weitere Sitzplätze:

Sie werden die Halle mit "der richtigen Besetzung" bei den Heimspielen der RheinStars Köln, die gerade erst in die Basketball-Liga ProB aufgestiegen sind, noch mehr in einen Hexenkessel verwandeln.

Am morgigen Samstag wird die Halle komplett gereinigt und steht dann ab Sonntag wieder allen Abteilungen gemäß Hallenbelegungsplan zur Verfügung.

asv-koeln.de benutzt Cookies, um seinen Besuchern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.